Impressum

Angaben nach dem Teledienstgesetz (TDG) / Medienstaatsvertrag (MDStV) und Kunsturhebergesetz (KunstUrhG):

Anbieterkennzeichnung

Karl-Rehbein-Schule
Gymnasium der Stadt Hanau
Schulleiter: OStD Jürgen Scheuermann

Besonderer Dank an

- die Internet-AG des Jahrgangs 2009/2010

(von l. n. r.) Niclas Hirschfeld, Lena Blaschke, Julia Kneller, Lisa Hanacek, Niklas van der Au


- die Internet-AG des Jahrgangs 2008/2009

(von l. n. r.) Lisa Hanacek, Julia Kneller, Niclas Hirschfeld, Lu Yao Chen, Anna Fliedner


- an die Lehrer der Karl-Rehbein-Schule für ihre geleisteten Beiträge

Verantwortlich

Herr Henschel für die Seiten der Karl-Rehbein-Schule i.S.d. § 6 Abs. 2 MDStV:
OStD Jürgen Scheuermann.

für die technische und redaktionelle Umsetzung:

Die Internet-AG der Karl-Rehbein-Schule:
 

  1. Joachim Henschel: betreuender Lehrer, Datenbank, Redaktion
  2. Martin Runkel: Projektplanung, Design, Bilder, Programmierung, Datenbankoptimierung
  3. Herr Pick, Herr Adlung, Herr Rathmann: Redaktion

Ihre Kommentare und Verbesserungsvorschläge nehmen wir selbstverständlich dankend entgegen.

 

Urheberrechtliche Bestimmungen

Die Karl-Rehbein-Schule verwendet auf seinen Web-Seiten Namen und Symbole von Firmen oder Institutionen, die unbeschadet eines urheberrechlichen Schutzes zum allgemeinen Gebrauch bestimmt sind. Sollte ein solcher Name oder ein solches Symbol entgegen unserer Auffassung nicht zum Gebrauch in der vorliegenden Weise bestimmt sein, wird nach Aufforderung des Rechteinhabers selbstverständlich der Gebrauch sofort einge-stellt. Solange eine solche Aufforderung nicht ergeht, sehen wir uns bei der Nutzung in der vorliegenden Weise bestätigt.
Für alle anderen Beiträge, Grafiken, Bilder und sonstigen Elemente des Web-Auftritts der Karl-Rehbein-Schule gilt urheberrechtlicher Schutz. Die Karl-Rehbein-Schule behält sich alle Rechte vor. Ohne Genehmigung der Karl-Rehbein-Schule darf der Inhalt dieser Web-Site nicht reproduziert oder verbreitet werden.
Zu Links auf unserem Webauftritt, erklärt die Karl-Rehbein-Schule, dass für die Inhalte aller Seiten ausschließlich die Betreiber der entsprechenden Seiten verantwortlich sind.

 

Zum Recht am eigenen Bilde

Die Veröffentlichung von Bildern auf der Website der Karl-Rehbein-Schule unterliegt den im Kunsturhebergesetz genannten Bedingungen zum Recht am eigenen Bilde.
Für alle Bilder von Personen gilt daher:

  • Einzelporträts von Schülern oder Lehrern erfolgen nur mit deren Einwilligung oder der Einwilligung Erziehungsberechtigter (siehe auch Elternbrief).
  • Bilder von Personengruppen, die auf Veranstaltungen enstanden sind oder zum Zwecke der Veröffentlichung (z.B. Klassenbilder, Kollegiumsbild etc.) gemacht wurden, beachten die Bestimmungen des Kunsturhebergesetzes. Die Karl-Rehbein-Schule geht in diesen Fällen von einem durch die Teilnahme erteilten Einverständnis der abgebildeten Personen aus, bis durch einen Widerspruch durch eine betreffende Person oder eines Erziehungsberechtigten das Gegenteil bekannt wird.

Im Übrigen behält sich die Karl-Rehbein-Schule im Auftrag der Urheber alle Rechte an den veröffentlichten Bildern vor. Eine weitere Verwendung kann nur mit Einverständnis der Karl-Rehbein-Schule erfolgen.

Auszug aus dem Kunsturhebergesetz

§ 22 Recht am eigenen Bilde

Bildnisse dürfen nur mit Einwilligung des Abgebildeten verbreitet oder öffentlich zur Schau gestellt werden. Die Einwilligung gilt im Zweifel als erteilt, wenn der Abgebildete dafür, daß er sich abbilden ließ, eine Entlohnung erhielt. Nach dem Tode des Abgebildeten bedarf es bis zum Ablaufe von 10 Jahren der Einwilligung der Angehörigen des Abgebildeten. Angehörige im Sinne dieses Gesetzes sind der überlebende Ehegatte und die Kinder des Abgebildeten, und wenn weder ein Ehegatte noch Kinder vorhanden sind, die Eltern des Abgebildeten.

§ 23 Ausnahmen zu § 22

(1) Ohne die nach § 22 erforderliche Einwilligung dürfen verbreitet und zur Schau gestellt werden:

  1. Bildnisse aus dem Bereiche der Zeitgeschichte;
  2. Bilder, auf denen die Personen nur als Beiwerk neben einer Landschaft oder sonstigen Örtlichkeit erscheinen;
  3. Bilder von Versammlungen, Aufzügen und ähnlichen Vorgängen, an denen die dargestellten Personen teilgenommen haben;
  4. Bildnisse, die nicht auf Bestellung angefertigt sind, sofern die Verbreitung oder Schaustellung einem höheren Interesse der Kunst dient.

(2) Die Befugnis erstreckt sich jedoch nicht auf eine Verbreitung und Schaustellung, durch die ein berechtigtes Interesse des Abgebildeten oder, falls dieser verstorben ist, seiner Angehörigen verletzt wird.


Karl-Rehbein-Schule (C) 2017
Karl-Rehbein-Schule, Im Schlosshof 2, 63450 Hanau
Tel:(06181)6183-600, Fax:(06181)6183-699, E-Mail:info@karl-rehbein-schule.de